IN MUSIK EINTAUCHEN DURCH RÄUMLICHES AUDIO – Berlin Music Tech Meetup #17

Berlin Music Tech Meetup on Spatial audio and immersive music

Ein verspäteter Start in das fünfte Jahr der Berlin Music Tech Meetups, aber dafür ein großartiger Auftakt.

Bei diesem Meetup werden wir das Potenzial von Spatial Audio für die Schaffung neuer und immersiver Musikerlebnisse beleuchten und diskutieren, was Künstler:innen, Produzent:innen und Tontechniker:innen daraus machen können. Wir werden uns mit den Vorteilen und Herausforderungen bei der Schaffung dieser Art von immersiven Musikerlebnissen befassen und was dies für Live-Auftritte und die Qualität des Klangs bedeutet. Wir werden erfahren, welche Möglichkeiten Songwriter:innen haben, Musik auf eine neue Art und Weise zu denken, um durch die Verräumlichung von Klang neue Geschichten zu erschaffen.

Trefft Geichgesinnte aus den unterschiedlichsten Bereichen, tauscht euch aus, teilt Ideen und genießt den Abend.

Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit Berlin Partner für diese Veranstaltung und sind dankbar für die Unterstützung der Berliner Senatsverwaltung für Wirtschaft, Energie und Betriebe, die uns fördert damit wir diese Veranstaltung durchühren können. 

Wir sehen uns am Dienstag, dem 28. Mai ab 18.30 Uhr in der Forum Factory

Der Eintritt ist frei!

 HIER ANMELDEN!

    PROGRAM IN A NUTSHELL

    Erlebe Präsentationen von Expert:innen an der Schnittstelle von  Musikproduktion, Spatial Audio, und immersiven Musikerlebnissen, die ihre Erkenntnisse, Ideen und Projekte vorstellen.


    Einlass: 18.30 Uhr

    Präsentationen: 19.00  – 20.30 Uhr

    • Andrew Rahman (Spatial Media Lab e.V.): Eine kostenlose Pipeline zur Umwandlung von Ambisonics in Dolby Atmos.

    • Stefan Bock (msm-studios): Artist Connection – Live-Streaming-Plattform in immersivem Surround-Sound und hochauflösendem Video.

    • Felipe Sanchez Luna (kling klang klong): Immersive Arbeiten aus seinem Studio und ein Blick in eine mögliche Zukunft für Audio.

    • Nûjîn Kartal (Media Apes) Engpässe und Herausforderungen für Spatial Audio und ein Projekt, das solche Erfahrungen an mehr Orte bringen soll.

    Netzwerken: 20.30 – 22.30 Uhr

    Eintritt und Bier ist kostenlos, vorrausgesetzt ihr habt euch angemeldet.

    1. PRÄSENTATION: Andrew Rahman

    Andrew Rahman, Mitbegründer von Spatial Media Lab e.V. und Inhaber von @immersedinsound, arbeitete im Juni 2023 mit Discovery Zone (JJ Weihl) zusammen, um eine 50-minütige Live-Performance neuen Materials in Ambisonics im Zeiss-Großplanetarium Berlin zu erstellen. Nach der Fertigstellung fand JJs Label das Werk so überzeugend, dass sie es zum Streaming auf Apple Music unter Verwendung von Dolby Atmos veröffentlichen wollten. Andrew entdeckte eine völlig kostenlose Pipeline, um ein in Ambisonics komponiertes Werk für die Veröffentlichung in Dolby Atmos zu konvertieren. Im Geiste von Open Source hat Andrew eine Reaper-Vorlage und eine Dokumentation für diesen Prozess erstellt, die auf dem MusicTech Meetup vorgestellt werden.

     

    2. PRÄSENTATION: Stefan Bock

    Stefan ist Gründer und Managing Director der msm-studios. Er wird Artist Connection, eine neue Streaming-Plattform, vorstellen. Mit Artist Connection lassen sich erstmals Live-Events in immersivem Surround-Sound und hochauflösendem Video streamen. Es unterstützt alle relevanten räumlichen Audioformate wie Dolby Atmos, Auro 3D, 360RA sowie hochauflösende Videos bis zu 4k. Darüber hinaus erleichtern die integrierten E-Commerce-Funktionen die Vermarktung (und sogar die Monetarisierung) Ihres Katalogs und die Erstellung individueller Abonnements für Ihre Inhalte.

     

    3. PRÄSENTATION: Felipe Sanchez Luna

    Felipe ist Creative and Managing Director von kling klang klong. Was genau ist immersives räumliches Audio? Handelt es sich lediglich um eine Erweiterung eines Mediums, mit dem wir bereits vertraut sind, oder treffen wir auf ein neues Medium, einen neuen Raum für kreatives Schaffen? Kling Klang Klong nutzt Technologie und Wissenschaft, um immersive Klangerlebnisse für Museen, Konzertsäle und andere, eher unkonventionelle Orte zu schaffen. In ihrer Arbeit verwandeln sie komplexe Daten und Konzepte in poetische, emotional ansprechende Klangwelten. Felipe wird uns durch einige der immersiven Arbeiten seines Studios führen und uns einen Einblick in eine mögliche Zukunft der Audiotechnik geben.

     

    4th Presenter Nûjîn Kartal, Chief Innovation Officer MediaApes

     

    WALL OF OPPORTUNITIES

    Ein großes Blatt Papier, das an eine Wand geheftet wird und auf dem alle Teilnehmenden eine Notiz hinterlassen können. Mach davon Gebrauch, wenn Du Projektpartner:innen suchst oder deine eigenen Fähigkeiten und Dienstleistungen anbieten möchtest.

     

    EINE VERANSTALTUNG FÜR ALLE.

    Egal, ob du mehr über Musik, neue Technologien, Spatial Audio oder Innovationen für die Musikbranche erfahren möchtest, oder ob du einfach nur mit der lokalen Berliner Music-Tech-Community abhängen willst, diese Veranstaltung ist für dich.

     

    BIER

    ist kostenlos. 😉

    ANMELDUNG

    Eine Registrierung ist verpflichtend, da der Platz begrenzt ist.

      Wir freuen uns auf den Abend mit dir.

      Werde Teil der Berlin Music Tech Community und trete unserer Gruppe auf MEETUP.COM bei.